Wir sind Party-Animals und lieben es zu feiern. Wenn das Motto einmal festgelegt ist, freue ich mich wie ein Kind auf unsere Party. Schon bei den Vorbereitungen bin ich mit ganzem Herzen dabei und kreiere passende Deko, leckere Snacks und witzige Spielideen. Allerdings muss ich zugeben, dass ich mit dem Motto, das sich meine kleine Tochter zu ihrem 6. Geburtstag ausgesucht hatte, nicht gleich warm wurde: ZIRKUS. Ich weiß… viele werden jetzt sagen: Das ist doch ein tolles Motto. Bunt. Lebendig. Kreativ. Ähm… ja, aber ich war von den ganzen Einhorn-, Prinzessinnen- und Meerjungfrauenpartys noch so sehr auf Tüll, Glitzer und Kitsch getrimmt, dass der Zirkus-Funken nicht gleich überspringen wollte.

Zum Glück sind auf Instagram so viele kreative und hilfsbereite Menschen unterwegs. Ich habe einfach einen Hilferuf abgesetzt und etwas ganz Wunderbares ist passiert: Es kamen unglaublich tolle Ideen zusammen… viel mehr als wir für unsere Party verwerten konnten, da der Hauptprogrammpunkt ja ein richtiger Zirkusbesuch ist. Aber trotzdem sollte es drumherum ein paar Leckereien, Spiele und passende Deko geben. Und dabei haben mir eure Ideen sehr geholfen. Ein besonderes DANKE geht deshalb an: kleineherzensdiebe, thedressedbird und christamachtwas… mal sehen, ob ihr eure Ideen wiedererkennt 🙂

Schritt 1: Deko – alles in bunt aber trotzdem mit Stil

Wenn ich an Zirkus denke, ist es bunt in meinem Kopf. Und lebendig. Und fröhlich. Und dann gibt es meistens auch Tiere… und da hatte ich sie schon, die Idee für unsere Tischdeko. Endlich kamen mal wieder unsere heißgeliebten Schleichtiere (unbezahlte Werbung) ins Spiel. Darf ich vorstellen? Hier sind sie…

Und natürlich haben sie sich passend zum Motto ganz schön in Schale geworfen. Der Look aus Luftballonstreifen (einfach den „Hals“ vom Ballon in Streifen schneiden und den Tieren drüberziehen) steht nicht nur dem Zebra gut.

Tierisch gute Tischdeko – Tiere im bunten Streifenlook

Soweit so gut… bei der Tischdeko waren wir damit schon ein ganzes Stück weiter. Da die Mädels sich selbst auch gerne schmücken, haben wir noch diese niedlichen Haarreifen-Hüte gebastelt. So sitzt nicht nur die Frisur sondern auch das Partyhütchen perfekt.

Mit diesen spitzenmäßigen Haarreifen sind die Gäste gut behütet

Und das i-Tüpfelchen in Sachen Deko sollte unsere Kinderschminkaktion werden. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten: Entweder die Kinder kommen schon geschminkt zur Party oder – was noch viel lustiger ist – ihr macht das Schminken zu einem Highlight bei der Party. Hier können die Erwachsenen nacheinander alle Kinder schminken oder die Kids schminken sich gegenseitig. Tipp: In diesem Fall würde ich allerdings alte Kittel, Schürzen oder Hemden drüber ziehen damit die Klamotten kein unfreiwilliges Batikmuster bekommen 😉

Geht immer – Kinderschminken… gerne auch gegenseitig

Schritt 2: Leckereien – süß und bunt und zwischendrin gesund

Eigentlich könnten einige unserer Naschkreationen auch im Abschnitt Deko auftauchen. Denn sie sind nicht nur lecker, sondern auch etwas fürs Auge. Wie zum Beispiel unsere Zirkus-Schoko-Lolli-Manege mit gesundem Überraschungseffekt. Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich stehe bei unseren Kinderpartys immer vor der Frage: Wie viel Süßigkeiten sind ok und ab wann wird es zuviel? Klar, gehören süße Naschereien auf jede Party aber ich fühle mich besser, wenn ich auch ein paar gesunde Alternativen anbiete.

Süß-saurer Snack – Zirkuslolli Manege mit versteckten Äpfeln

Gesund sind unsere Marshmallow-Lollis sicher nicht aber wunderhübsch und zuckersüß. Als besonderes Highlight für denjenigen, der die Party vorbereitet, sei erwähnt, dass sie kinderleicht herzustellen sind. Sogar meine kleine Tochter kann sie alleine vorbereiten. Die Marshmallows werden in Vanillekuvertüre getunkt und dann in bunte Streusel. Tipp: Am besten machst du die Lollis erst am Partytag, weil die Marshmallows ansonsten über Nacht schrumpfen.

Kunterbunte Marshmallows – kinderleicht gemacht

Kennst du eigentlich noch diese Schleckmuscheln? Die habe ich als Kind total geliebt. Ich glaube, dass mich diese Kindheitserinnerung bei der Kreation der Schokolöffel inspiriert hat. Die Kinder lieben diese süße Tischdeko und ich finde, dass sie sich auch als Platzkärtchen sehr hübsch in Szene setzen lassen.

Süße Tischdeko – Schokolöffel zum Schlecken

Schritt 3: Spiele – hier sind Geschicklichkeit und Balance gefragt

Nachdem das Auge und der Gaumen bereits mehr als befriedigt wurden, gehören lustige Spiele einfach zu einem gelungenen Kindergeburtstag dazu.  Hier dürft ihr gerne auch die guten alten Evergreens aus dem Zylinder zaubern, denn Spiele wie ein Wettlauf auf Stelzen sind auch heute noch total angesagt. Zumindest bei unseren kleinen Gästen.

Wenn ihr etwas mehr Zeit habt, könnt ihr die Stelzen auch beim Geburtstag gemeinsam mit den Kindern basteln und jeder nimmt seine Stelzen nach der Party mit nach Hause. Allerdings müsst ihr euch in den Wochen vor dem Kindergeburtstag von Dosensuppe und Ravioli ernähren 😉

Riesen Spaß – ein Wettlauf auf Dosen-Stelzen

Richtig klasse für einen Zirkus-Geburtstag finden wir selbstgemachte Reisebälle. Dazu brauchst du pro Ball 100 Gramm Reis, den du mit einer Frischhaltefolie umwickelst und zu einer Kugel formst. Zum Verkleiden brauchst du die bauchigen Enden von Luftballons, die du über den Ball drüber ziehst. Ganz einfach und ruckzuck fertig.

Mit den Reis-Ballon-Kugeln könnt ihr Dosenwerfen spielen oder jonglieren.Außerdem sehen die Bälle richtig klasse aus, so dass die Kinder sie sicherlich auch gerne mit nach Hause nehmen.

Selbstgemachte Reis-Bälle – zum Dosenwerfen oder Jonglieren

Schritt 4: Mitgebsel – zur Erinnerung an einen lustigen Tag

Wo wir gerade darüber sprechen, was die Kinder mit nach Hause nehmen können, möchten wir dir noch ein paar Anregungen mit auf den Weg geben. Oft bringen meine Kinder Süßigkeiten von den Kindergeburtstagen mit. Das ist voll ok aber ich finde es schön, wenn es auch mal etwas Anderes gibt. Deshalb gefallen mir die selbstgemachten Knautsch-Bälle so gut.

Die Ballons kannst du ruckzuck vorbereiten oder eben auch wieder bei der Party mit den Kindern basteln. Alles was du brauchst, sind Ballons, Trichter, Mehl (oder Sand) und einen Kochlöffel. Das Mehl füllst du mit Hilfe eines Trichters in den Ballon. Tipp: Vor dem Verknoten möglichst viel Luft rausdrücken… geht am besten, wenn du mit dem Kochlöffelstiel ordentlich nachstampfst.

Tolles Mitgebsel – lustige Knautschbälle zum Kneten

Natürlich gibt es bei unseren Partys auch immer diese klassische Mitgebsel Tüten. Für das Zirkusmotto habe ich aus meinen heißgeliebten MyMüsli-Dosen (unbeauftragte Werbung) diese hübschen Zauberboxen gebastelt und mit kleinen Leckereien gefüllt. Zum Abschluss eines gelungenen Zirkustages dürfen unsere Gäste in die Dosen greifen (gerne auch mit verbundenen Augen wer sich traut) und ihre Tüten füllen.

Und zum Schluss darf jeder in unsere Zauberboxen greifen und sich sein Tütchen füllen

Nachdem ich anfangs über das Zirkusmotto gejammert habe, muss ich jetzt zugeben, dass ich mittlerweile großen Gefallen an diesem Thema gefunden habe. Wenn ich unsere Kreationen so anschaue, bekomme ich richtig gute Laune. Die Vorbereitungen haben uns großen Spaß gemacht und den wünsche ich euch auch beim Nachbasteln und Feiern.

Eure Linda

3 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] und den Hirnschmalz in der Vorbereitungsphase. Deshalb teilen wir gerne unseren Blogartikel zum Zirkusmotto mit euch. Viel Spaß […]

  2. […] hast du schon gemerkt, dass einer von uns beiden auf MyMüsli steht. In unserem Artikel zum Zirkusgeburtstag haben wir auch schon eine MyMüslidosen Upcyclingidee gezeigt. Linda liebt diese Dosen zum […]

  3. […] ist richtig cool, was man alles aus Müslidosen basteln kann. Ob hübsche Dosen für einen Zirkusgeburtstag, eine Last Minute Laterne oder einen Adventskalender. Linda fallen immer wieder neue Upcyclingideen […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.