Blumenkranz aus Krepppapier

Wir (Astrid & Family) wohnen in Lindau, wo jedes Jahr das Lindauer Kinderfest gefeiert wird. Neben vielen anderen Traditionen, die dieses Fest auszeichnen, ist es der Blumenschmuck der Mädchen, der vielen Besuchern in Erinnerung bleibt. Geschmückt mit bunten Blumenkränzen im Haar ziehen die Mädchen durch den Ort. Das ist wunderschön anzusehen.

Letztes Jahr habe ich mit meiner Tochter zum ersten Mal den Umzug der Schulklassen gesehen und die vielen Blumenkränze bewundert. Normalerweise werden dafür frische Blumen verwendet. Leider lassen die bei warmen Wetter schon nach kurzer Zeit die Köpfe hängen.

Als ich Lindas wunderschönen Blumenkranz aus Krepppapier gesehen habe, ist mir gleich das bevorstehende Kinderfest in Lindau eingefallen. Ich möchte mit meiner Tochter unbedingt Lindas Blumenkranz basteln. Dann sparen wir uns das Verwelken der echten Blumen und haben eine bleibende Erinnerung an das schöne Fest.

Bunter Blumenkranz aus Krepppapier, Pfeifenputzern und bunten Bändern
Toller Blumenkranz für Frühlingsfeste, Geburtstagskinder und Feenpartys

Natürlich eignet sich der Blumenkranz nicht nur für das Lindauer Kinderfest. Zur Zeit finden überall Mai- oder Frühlingsfeste statt. Und für kleine Mädchen ist der Kranz eine tolle Alternative zur Geburtstagskrone. Und wenn ihr einen Feengeburtstag plant, dann schaut euch den Blumenkranz auf jeden Fall mal an. Ist auch toll als Bastelaktion beim Kindergeburtstag.

Wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie du den Blumenkranz aus Krepppapier basteln kannst.

MATERIALLISTE – Das brauchst du für den Blumenkranz aus Krepppapier

  • Krepppapier in verschiedenen Farben (je Blüte 25x9cm)
  • bunte Bänder
  • 2-3 Pfeifenputzer (je nach Kopfumfang des Kindes)
  • doppelseitiges Klebeband
  • 1 Schere

ANLEITUNG – Schritt für Schritt zum Blumenkranz-Glück

Eine Besonderheit unserer Bastelanleitung für den Blumenkranz aus Krepppapier ist der Verzicht auf Flüssigkleber. Damit ist diese Bastelidee der perfekte Kandidat für einen Kindergeburtstag. Flüssigkleber hat man schnell mal an den Händen, dann an der Kleidung oder sogar an der Wand und den Möbeln (*Horrorszenario perfekt).

SCHRITT 1: Krepppapier für die Blüten vorbereiten

Du schneidest dein Krepppapier in Streifen je 25x9cm. Für jede Blüte brauchst du einen Streifen. Du legst den ersten Streifen vor dir auf den Tisch. Dann faltest du ihn an der langen Seite. Allerdings nicht ganz in der Mitte. Von der unten liegenden Seite sollten 0,5-1cm oben rausgucken damit du die obere Hälfte mit der einen Seite eines doppelseitigen Klebestreifens an der unteren Hälfte festkleben kannst. Wichtig: Der Schutzstreifen der anderen Seite des Klebestreifens bleibt erstmal dran. Den brauchst du, wenn du die Blüten später am Pfeifenputzer festklebst.

Vorbereitung der Krepppapierstreifen für die Blumenkranz Blüten
Krepppapierstreifen falten, mit Klebeband fixieren und einschneiden

Du bereitest für jede Blüte einen solchen Streifen vor. Dann schneidest du den Krepppapierstreifen mit einer Schere von der geschlossenen Seite bis zum Klebestreifen immer wieder – in einem Abstand von ca. 1 cm – ein.

SCHRITT 2: Krepppapierbüten an die Pfeifenputzer kleben

Die Befestigung der Blüten an den Pfeifenputzern ist ganz einfach. Du nimmst dir einen deiner Krepppapierstreifen und ziehst am Anfang des Streifens die Schutzfolie vom doppelseitigen Klebeband etwas ab. Nun klebst du diesen Anfang an den Pfeifenputzer und beginnst, den Krepppapierstreifen nach und nach um den Pfeifenputzer herum aufzurollen. Dabei ziehst du immer wieder Stückchen für Stückchen die Schutzfolie vom Klebeband runter. So gehst du bei jeder Blüte vor, bis du die vordere Hälfte des Blumenkranzes mit Blüten bestückt hast.

Blütenstreifen um die Pfeifenputzer wickeln und festkleben
Krepppapierblüten nacheinander am Pfeifenputzer befestigen

Für die hintere Hälfte brauchst du einen 2. Pfeifenputzer. Diese verzwirbelst du jeweils mit den beiden Enden des anderen Pfeifenputzers. Je nachdem wie groß der Kopf deines Kindes ist, kürzt oder verlängerst du den 2. Pfeifenputzer.

SCHRITT 3: Bänder an den Seiten befestigen

Zum Schluss pimpst du deinen Blumenkranz aus Krepppapier mit ein paar bunten Bändern aus Samt, Organza, Stoff und/oder Krepp. Die Kreppbänder klebst du am besten mit doppelseitigem Klebeband an. Die anderen Bänder kannst du direkt an den Pfeifenputzer knoten.

Bunte Bänder und Krepppapierstreifen schmücken den Blumenkranz an den Seiten
Zum Schluss an den Seiten mit bunten Bändern pimpen

Wer bei dem ein oder anderen Schritt nicht ganz mitgekommen ist, dem hilft bestimmt unser Video:

Passend zum Blumenkranz findet ihr auf unserem Ideen-Blog übrigens auch eine Bastelanleitung für hübsche Armreife.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.